top of page

Als besonderes Highlight präsentiert Christopher Bauder gemeinsam mit mehreren Gastmusikern einige wenige exklusive VEKTOR-Live-Performances. In den Live-Shows zeigt Bauder eine zeitlich und inhaltlich erweiterte Version der Kunstinstallation, die einer konzertartigen Dramaturgie folgt. Dabei steht Bauder selbst an den Reglern, um sowohl die visuellen als auch die musikalischen Parameter der Installation live zu modulieren.

Die Live-Shows haben eine dramaturgische Entwicklung, bei der sich Ambient- und Beat-getriebene Abschnitte abwechseln. Dies ist angelehnt an ein klassisches Konzertsetting mit definiertem Anfang und Ende. Die enge Verbindung von Beats, cineastischem Klangdesign und performativen Visuals spielt eine zentrale Rolle, wenn Christopher Bauder und seine Mitmusiker in Echtzeit mit Licht und Sound interagieren. Keine Performance gleicht der anderen.

LIVE PERFORMANCE

Die transformative Kraft von VEKTOR ist auf zwei verschiedene Arten erfahrbar: Ausstellung und Live-Performance.

TERMINE

Freitag, 15.03.2024 um 19:00 & 21:30
AUSVERKAUFT

Gastmusiker: MERLIN ETTORE / MAARTEN VOS

Freitag, 05.04.2024 um 19:00
Freitag, 0
5.04.2024 um 21:30

Gastmusiker: MERLIN ETTORE / MAARTEN VOS / VŌX

Für Live-Performances ist die Anzahl der Tickets limitiert.

Bitte buche die Tickets ONLINE.

MUSIKER

CHRISTOPHER BAUDER

Christopher Bauder ist Lichtkünstler, Designer, Erfinder und Musiker in einer Person.

Seit seinem Studium der Visuellen Kommunikation und Experimentellen Mediengestaltung an der Universität der Künste Berlin arbeitet Bauder weltweit als Künstler mit dem Fokus auf dem Transfer von Bits und Bytes in den realen Raum und umgekehrt. Licht, Objekt, Raum und Klang sind die zentralen Elemente seiner Arbeiten. Die Installationen und Performances von Christopher Bauder begeisterten das Publikum bereits an vielen Orten weltweit.

VEKTOR-Musicians_CMB-2.jpg

Merlin Ettore ist ein außergewöhnlicher Vertreter des experimentellen Untergrunds der elektronischen Musik. Seine Leidenschaft für die Interaktion zwischen akustischen und elektronischen Instrumenten hat bereits in der Vergangenheit zu komplexen, verblüffenden und anspruchsvollen Kompositionen geführt. Seine Arbeit ist geprägt von einem unermüdlichen und intuitiven Impuls, der sich aus einer lebenslangen und weitreichenden Leidenschaft für die rhythmischen Qualitäten von Musik speist. Es ist eine fesselnde und mitreißende Alchemie, die von dem Streben nach dem "Gesamtkunstwerk" geprägt ist. Merlin Ettore verkörpert die Idee einer "totalen" Musikproduktion: Komposition, Zusammenarbeit, Aufführung und Aufnahme – und er ist ein ausgewiesener Meister in allen vier Disziplinen.

VEKTOR-Musicians_Merlin-2.jpg

Maarten Vos ist Cellist, Komponist und Produzent aus den Niederlanden. Er lebt in Berlin und konzentriert sich in seiner Arbeit als Künstler auf die Komposition moderner, klassischer und elektronischer Musik. Er transformiert den traditionellen Klang seines Instrumentes, indem er das Cello mit modularen Synthesizern und anderen elektronischen Instrumenten kombiniert. Vos hat bereits an diversen renommierten Orten auf der ganzen Welt gespielt, darunter Sonár, Le Guess Who?, MUTEK, Rewire, Paris Philharmonie, Contact Tokyo, Funkhaus Berlin, Amsterdam Dance Event, Cryptic Glasgow und Lowlands. Darüber hinaus war er Künstler in Residence im MONOM/Funkhaus in Berlin und im Theatre de Chaillot in Paris. 

VEKTOR-Musicians_Maarten-2.jpg

vōx ist ein multidisziplinäres Projekt, welches Intimität, Selbstwertgefühl und Generationentrauma mit Hilfe von Visuals, Mode und Musik erforscht.

Über die Wegbereiterin des Genres "Trauma-Pop“ berichteten bereits Billboard, BBC, Vogue, i-D und Paper Magazine. Vox ist auf der ganzen Welt aufgetreten, unter anderem auf der Art Basel Miami, der Paris Fashion Week, Sonar Barcelona, Mutek Japan, Pride NYC und der Alexander McQueen Sarabande Foundation.

* Nur am Freitag, 05.04.

VEKTOR-Musicians_vox_2.jpg
bottom of page